Donnerstag, 9. Dezember 2010

Schein heilig

... sind wir alle. Wir alle tragen unseren Heiligenschein - mal mit Würde und mal, weil der Schrank zu voll ist, ihn dort abzulegen.

Und ich trage ihn heute genau aus diesem Grund! Mein Schrank ist überfüllt. Überfüllt mit alldem, was ich da schnell mal reinstopfen mußte heute, wozu ich keine Zeit und Lust hatte, es zusammenzulegen und zu ordnen. Da fliegt heute soviel drin rum, dass es mir schwer fällt, das, was ich grad bräuchte, zu finden.
Und der Heiligenschein wiegt heute doppelt viel. Eigentlich geht er mir heute total auf die Nerven. Ob ich ihn mal auf dem Tisch ablegen darf? Ja? DANKE! Puh...

So, und nun mal so ganz ohne Heiligenschein mit einem ungeordneten Schrank (der in echt mein Kopf ist).

Irgendwie ungewohnt so nackt auf dem Kopf! Aber was soll's... Also so ohne Heiligenschein bin ich ganz schön sauer heute.
Und jetzt mach ich's mal wie andere und lasse mich hier mal so richtig öffentlich aus! Ganz genau! (Klar, nur weil der Heiligenschein auf dem Tisch liegt. Sonst natürlich nicht!!!) Ich bin nämlich sauer auf mich - aber sowas von!!!! Ob Ihr's glaubt oder nicht... ich lerne es nie!!! Immer wieder lass ich mich auf Diskussionen ein bzw. verwüste meinen Kopf wegen Menschen, die... ja, die... mir was nochmal spiegeln???? Genau Dreistigkeit, Egozentrik, Geltungssucht, Profilneurosen, Selbstgefälligkeit und noch einiges mehr.
Also hätte ich jetzt meinen Heiligenschein auf, würde ich gleichmütig damit umgehen, würde es lächelnd annehmen und sehen, was es für mich zu lernen gibt.

Aber jetzt brauch ich das ja nicht. :-))) Jetzt darf ich mal so richtig vom Leder ziehen. Wenn ich schlecht erzogen wäre, würde ich jetzt echt Namen nennen. Aber nee, DAS geht dann doch zu weit. Und so groß ist meine Profilneurose nicht, so egozentrisch bin ich nicht. Außerdem habe ich mir erlaubt, authentisch zu sein.
Na gut, manchmal vielleicht nicht. Muss ja nicht jeder meine schlechte Laune ertragen müssen.... Aber halt - außerdem...

Habt Ihr das auch schon erlebt? Wenn ich schlechte Laune habe oder traurig bin, schreib ich das hier als Lehre auf - und schwupps geht es mir besser! Das funktioniert großartig. Das ist wie in den Laden zu gehen und von einer Verkäuferin freundlich angelächelt zu werden. Ist doch auch schon egal, ob sie mir aus tiefstem Herzen einen guten Tag wünscht. Ich lächel zurück - und schon ist wieder ein wenig Sonne da. Das ist echt ein guter Trick! Schreibt hier alles Liebenswürdige und schwupps fühlt Ihr Euch besser. Die schlechte Laune, die findet auch woanders ihren Platz... Die könnt Ihr woanders niederschreiben oder -legen.

Seht Ihr - schon bin ich gar nicht mehr böse auf mich.

Deshalb setz ich meinen Heiligenschein wieder auf und lächel weiter in die Welt! (... und den Kleiderkopf...äh schrank räum ich auch gleich mal ein bißchen auf)

Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Post!
    Ganz große Klasse!
    Du sprichst mir wirklich aus der Seele! Mir geht es gaaaanz oft so wie Dir!
    Vielleicht sollte ich mir Deinen Rat zu Herzen nehmen und die Dinge auch beim Namen nennen und aufschreiben! Dann liegen sie nicht so ewig lange unaufgeräumt im "Schrank":))
    Dankeschön!!!!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, wunderbar!!!

    Weg mit dem ollen Heiligenschein, das was darunter zum Vorschein, die Echte, das ist es was zählt!!! :-)

    Herzlichst
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Worte ...

    Aber...
    Ohne das scheinheilige Ding gefällst du mir auch gut! ;-)
    Ich hoffe dein Koffer ist nun gepackt?-Ordentlich- ohne das Ding?! ;-)
    sei umarmt!

    AntwortenLöschen