Montag, 4. Februar 2013

2013



... und überhaupt mal!

Wieso wachsen Kinder von einem Jahr ins nächste soooo dermaßen??? Alle drei! Über Nacht. 2012 waren sie noch klein und 2013 sind sie groß. Glaubt Ihr nicht? Stimmt aber!

Malte war Weihnachten so groß wie ich und am 1. Januar so groß wie sein Vater ( gut, so viel größer ist das nicht, aber immerhin!). Und kaum hat das neue Jahr begonnen, ist Tjelve so lang wie ich. Dem haben wir im Dezember einen Kurzhaarschnitt verpaßt - und schwupps! sprießen die Pickel, er kann in allen Oktaven lachen und sprechen und wächst und wächst. Sogar mein Baby trägt HOSEN!!!! und pinkfarbene Shirts zu meinen Schals, tanzt Hiphop und ist voll cool.

Hallo????? DAS ist die Alternative zum Weltuntergang? Na, ich weiß ja nicht...

Als ich neulich bemerkte, dass mir nicht so gut sei, kam von der hinteren Sitzreihe im Auto: 'Ach Mama, vielleicht bist Du einfach nur alt...'


Welcome 2013! Wie lange bleibst Du noch?



Kommentare:

  1. Oh Anke, Du bloggst! Schön ist es, wieder von Dir zu lesen!

    Ich hab's jetzt erst entdeckt. :-( Durch den Stress der letzten Wochen und meine Reise zur Messe, bin ich momentan leider viel zu wenig im Bloggerland, aber auch das wird sich wieder ändern!

    Und ja, zwar sind meine Lütten nicht so groß wie Deine, doch auch mir geht es so... auf einmal sind sie groß und abgeklärt und irgendwie keine Babys mehr... Auch wenn die Wehmut einmal nachdenklich nach Hinten blicken läßt, freue ich mich aber auch sehr, in diese wachsenden Gesichter zu blicken!

    Dir ein schönes Wochenende,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina-Su,
      ja, ich hatte meinen blog ein wenig vernachlässigt. Aber irgendwie treibt es mich doch... ;-)
      Ich finde es auch schön, dass sie größer und selbstständiger werden. Aber die ruckartigen Schritte. Da wird mir manchmal schwindelig. Dennoch ist es schön und auch sehr lustig! Wenn die ersten Bein- und Barthaare gezählt werden.

      Schön, auch von Dir zu lesen. Obwohl ich Deinen blog ja schon länger verfolge. Er ist wunderschön.

      Liebe Grüße,
      Anke

      Löschen