Sonntag, 17. März 2013

Frühlingserwachen

Alle sind den Winter leid - da mache ich keine Ausnahme.

Was aber gibt es Schöneres als sonnenbestrahlter Glitzerschnee? Ich fand es wunderschön. Gern wäre ich ja auch rausgegangen. Das ging aber nicht, da ich streichen mußte. Mein Mann war eine Woche auf Dienstreise. Und diese Zeit nutze ich dann gern mal für Renovierungsarbeiten.
Dieses Mal hat er glaube ich gaaaaar nix geahnt. Die neue Wandfarbe ist ihm zunächst nicht mal aufgefallen. Nur dass, der Fernseher anders steht. ;-) MÄNNER!!!!

In den Herbstferien haben wir das Wohnzimmer endlich von der schönen Raufasertapete entfernt und zwei Wände dunkelschokoladenbraun gestrichen. Wollte ich so. Aber als nun die Sonne hier mal wieder einfiel und ich sooooooooooooooooooooooooooooooooooo viel von painting the past Farbe gelesen habe... naja, da MUSSTE ich doch, oder? Ich kann mich nur anschließen: Paiting the past Farbe ist wunderbar. Nie wieder werde ich eine andere Farbe verstreichen. Selbst auf dem Dunkelbraun mußte ich nur zwei Schichten grau auftragen. Es deckt wirklich super!
Und die Wände haben eine wunderbare Tiefe. Ich kann das gar nicht wirklich in Worte fassen. Die Wände scheinen jetzt Schutz und nicht eine harte Barriere zu sein. Wenn die Temperaturen es draußen zulassen, werden wir unseren Esstisch auch streichen und mit der Waxpaste versiegeln. Farbproben habe ich im Internet bestellt. Und ich im Internet fand ich auch ein Geschäft in Braunschweig, das die Farben verkauft. Und ich bin so froh, dass ich dort hingefahren bin. So ein zuckersüßes Geschäft mit Lene Bjerre Schmuckstücken und anderen nordischen Accessoires so liebevoll dekoriert. Leider stand draußen vor der Tür ein großes Schild 'Merles verabschiedet sich: Am 9.3. ist unser letzter Tag' Huch!... Aber - sie verkleinern sich und vertreiben nur noch die Farbe und bieten sogar workshops an. Jeden ersten Samstag im Monat kann man dort Farbtechniken rund um painting the past erlernen. Schade nur, dass ich meine Schrankwand nicht mitbringen darf. Ein Möbelstück in der Größe eines Stuhls darf mitgebracht werden. ;-)

Naja, irgendwann vor der Tischrenovierung werde ich mich dort anmelden.

Vorher habe ich hier mal mit ein paar Blumen den Frühling eingefangenladen.











Enjoy the weekend!
Anke

Kommentare:

  1. wunderschöne tulpen! nur einem mann wäre der farbunterschied nicht aufgefallen! tse! du weisst du darfst hier dann gleich das neuerlernte ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    ich kann Dir nur beipflichten! Ich mag' auch keinen Winter mehr und erfreue mich so an Deinem Farbtupfer.

    Ja, die Liebe zu PtP teile ich ebenso! Traumhaft diese Farbauswahl an Wand- und Möbelfarben. Sehr praktisch finde ich die Miniversion an Muster, die man immer gebrauchen kann! ;-)

    Wünsch' Dir auch einen schönen Sonntag und enjoy...

    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  4. Die roten und rosanen Blumen sehen so schön aus!
    Liebste Grüße, Lena

    AntwortenLöschen