Donnerstag, 28. März 2013

Kolibriflügel



Schönheit ist immer und überall zu finden. Es kommt immer auf die persönliche Erfahrung und den eigene Blickwinkel an.

Es gibt keine Definition für Schönheit, keine Einheit und kein Maß. Genauso wenig für richtig oder falsch.

Hören wir also auf zu urteilen und unsere Meinung zu sagen? Wenn wir das Leben als Geschenk annehmen, wenn wir annehmen und akzeptieren können, dann wird es so am Ende sein. Wir werden vielleicht unsere Sicht der Dinge mitteilen, wenn wir gefragt werden. Aber wahrscheinlich gibt es keine Sicht der Dinge. Denn das würde wieder beschränken und einem Urteil gleich. Und wielange hat so ein Urteil bestand? Doch nur die Flügelschlaglänge eines Kolibris. Wenn der Moment des Jetzt vorbei ist, sehen wir Dinge vielleicht schon anders. Eine Sekunde reicht aus, ein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen. Und somit auch unsere Betrachtungsweise.

Suchen wir also das Geschenk und die Schönheit jeden Augenblicks. Und hören wir auf zu urteilen. Damit begrenzen wir uns. Wir werden niemandem gerecht. Wir hören auf, das Leben zu feiern. Und am Ende vertrocknen wir in unserem eigenen Denken.

JETZT ist der einzig wahre Moment. Und JETZT ist auch dieser schon wieder vorbei...



Ich wünsche allen einen sinnerfüllten Tag,
Anke


PS: Und weil ich heute Besuch bekomme, ruft mich mein Verstand ein wenig zur Ordnung, weil es noch viel zu tun gibt... ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen