Montag, 29. April 2013

Die Schweine

Also, nicht, dass Ihr denkt, fünf Menschen und zwei Katzen in einem Haus wären genug. NEEEEIIIIN! Mit Kindern hat man dann auch Kaninchen, Hunde - und nun auch Meerschweinchen.

Irgendwann im Oktober letzten Jahres kam Malte mit dem dringenden Geburtstagswunsch, er MÜSSE sozusagen Meerschweinchen haben. Ohne könne er einfach nicht leben. Als er meinen angespannten Gesichtsausdruck sah, zog er sämtliche Register (was bei ihm nicht viel braucht. Er wickelt mich eh immer um den Finger. Furchtbar!) Das mit dem Lernenmüssen ist bei uns sehr ungerecht verteilt. Während Tjelve das Lernen sehr leicht fällt, kann Malte andere Dinge einfach besser. Sagen wir mal, er war am Tiefpunkt seiner Schulkarriere angelangt. Wenn er mich dann mit seinen großen Augen ansieht und mit zittriger Stimme sagt, dass er dann einfach 'jemanden' zum Reden braucht. Na, da hat er mich. Ist doch doof, wenn man eigentlich faul ist und dafür nicht auch noch mit besten Noten belohnt wird. Jaja, ich verstehe das. Eigentlich hätte das gereicht...

ABER - auch ich lerne! Und so haben wir den Pakt geschlossen, dass er Meerschweinchen bekommt, wenn ich sehe, dass er alles tut, was er kann. Ich habe keine Einser erwartet, nur das Bemühen. Denn ich weiß, dass er viel mehr kann, als er glaubt.

Und schwupps - mein Sohn saß jeden Tag im Wohnzimmer und machte seine Hausaufgaben. (Komisch, da er bis dahin NIIIE welche auf hatte.... *räusper*).

Der Erfolg ließ natürlich nicht lange auf sich warten. Und so zogen im Dezember Blue Zeus und Sky bei uns ein. Ein paar Tage vor Maltes Geburtstag telefonierte ich mit meiner Freundin und erzählte ihr von Maltes Wunsch. Sie war entsetzt, dass ich nur EIN Schwein kaufen wollte. Und dann noch in der Zoohandlung. (Ja, ich bekenne mich schuldig. Ich hatte ja keine Ahnung...) Aber ihr kennt Martina nicht!... Gleich am nächsten Morgen habe ich eine Züchterin hier ganz in der Nähe ausfindig gemacht. Nachdem ich alle Fettnäpfe betretensprungen hatte (Meerschweine sehen ja auch wirklich aus wie Ratten ohne Schwanz... Solltet Ihr eine/n Meerschweinchenzüchter/in anrufen, sagt das NIEMALS, wirklich NIEMALS!!!), wollte ich eigentlich schon wieder auflegen. Zum Glück konnte ich das Blatt wenden. Zumindest bis zum Tag, als wir dorthin fuhren. Denn dort war ich ganz entzückt von den süßen Albinoschweinchen. 'BEI MEERSCHWEINEN GIBT ES KEINE ALBINOS. DAS IST DIE RASSE!' wurde ich sofort aufgeklärt. Ich habe dann beschlossen, mich zurückzuhalten und meinen Sohn reden zu lassen. Und er hat das sehr souverän hinbekommen. Nur bei der Auswahl des Mädchens durfte ich mitreden. Schließlich weiß man nie wie's läuft - und so habe ich sie ein wenig nach dem Farbkonzept des Wohnzimmers ausgesucht.

Zwei Tage später habe ich sie dann abgeholt. Und seit dem leben die beiden mit Malte in einem Zimmer. Und es sind auch SEINE (darauf legt er größten Wert!). Aber ich habe sie zumindest verbal schon adoptiert. Wenn ich ein wenig zu hoch kreischend 'Wo sind denn meine Schweinchen?' in Maltes Zimmer komme, quieken sie immer vor Vergnügen (oder doch nicht vor Vergnügen???). Da sie ja nicht wirklich zutraulich werden, habe ich sie am Anfang mit roter Paprika bestochen. Bis das Männchen (Blue Zeus) irgendwie wenig im Haus lag, sondern sie eher davor drapierte. Also brauchen die wohl Bewegung. In der Diele liegen unversiegelte Tonfliesen, auf denen können so Säue bestimmt super laufen. Also können sie auch. Sky verschwand SOFORT im Häuschen, was ich ihnen hingestellt habe (Meerschweinchen sind Fluchttiere habe ich gelernt.). Blue Zeus rannte hinterher und wollte auch mit viel Anlauf durch die Öffnung schlüpfen.
Ich hörte nur ein Rumpsen und Schaben - und bin fast zusammengebrochen vor Lachen. Das Haus stand ca einen Meter weiter entfernt und das Schwein steckte zur Hälfte im Eingang. Sein Hinterteil paßte leider nicht mehr durch.

Also wurden sie sofort auf Diät gesetzt. Rote Paprika hat wohl zu viele Kalorien. Auch wenn sie viel lebenswichtiges Vitamin C liefern.

Jetzt ist es warm und sie dürfen draußen rumflitzen. Gestern sogar ohne Zaun. Malte und Tjelve hatten sichtlich Spaß, den sie mit der Kamera festgehalten haben...















Bei uns wächst übrigens auch Cola ein Erfrischungsgetänk im Beet. Bei Euch auch?



Ich wünsche Euch einen gelungenen Start in die Woche - mit viel Elan und Sonnenschein!
Anke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen