Dienstag, 23. Juni 2009

Stellt Euch vor....

Ich hatte ja berichtet, dass meinem Sohn der Nintendo gestohlen wurde. Das habe ich auch bei facebook.de berichtet. Dort habe ich eine soooo nette und interessante Frau kennengelernt. Also auch schon vor der Nintendo Geschichte war sie mir sehr sympathisch... ;-)
Als sie das las, hat sie uns spontan ihren alten Nintendo geschenkt!!!

Ich bin soooo dankbar - und gerührt. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ist das nicht wunderbar? So oft kommt Hilfe aus einer Ecke, aus der man es nicht vermutet. Ich liebe diese Überaschungen, die das Leben für uns bereit hält.

Meine Tochter und auch ich - wir alle bekommen so viele Geschenke! An dieser Stelle möchte ich einfach meine Dankbarkeit aussprechen - an alle!!! Ihr seid mir alle Geschenk - natürlich! ;-) Aber für solche Dinge ganz besonders.

Charlotte hatte mal zwei Euro von ihren Großeltern bekommen und die durfte sie auf einem Flohmarkt investieren. Ihr Herzenswunsch war eine Barbiepuppe, die - ich glaube - 3,50 oder gar 5 Euro kosten sollte. Sie fragte - und bekam sie für ihre zwei Euro. Das ganze Kind war ein Strahlen. In Berlin ging sie mit einer kleinen Freundin unbemerkt (ich war mit Kaffee und Kuchen beschäftigt - hihi) in einen Blumenlade nebenan - und beiden brachten eine wunderschöne Rose mit. Am Kiosk auf der anderen Seite gab es für jede eine Zeitschrift...

Leider gibt es auch immer Menschen, die vielleicht nicht über genügend Verstand, Herz oder ähnliches verfügen und daraus die kuriosesten Geschichten erdenken. Die bekloppteste (sorry für den Ausdruck - aber ein anderes Wort fällt mir leider nicht ein) war, dass ich meine Kinder mit zwei Euro zum Einkaufen schicke, wenn das Geld mal knapp ist.... :-))))) Aber das nur am Rande....

Ich freue mich sehr! Und ich bin mir sicher, dass allen so etwas schon mal passiert ist - einfach ein Geschenk zu bekommen aus reiner Nächstenliebe!

Und weil ich Licht an dieser Stelle in die Welt schicken möchte, wäre ich sehr dankbar, wenn Ihr alle mal Eure Erlebnisse aufschreibt! Dankbarkeit ist unser größtes Gut - das Ende des Urteilens und so ein wundervolles, erfüllendes Gefühl....

Ich würde mich sehr über Eure Geschichten freuen... :-)))

Einen geschenkten Abend wünsche ich... ;-)
Anke

PS: Ähm... auch ein überschwellendes Gefühl der Dankbarkeit über ... ALLES!!!! Das ist eigentlich die schönste Dankbarkeit. Sie ereilt mich oft. Und wie bei Omma fließen dann die Tränen... ;-))) Ich bin dankbar über jede Sekunde, eine schöne Blume, die Fliegen an der Wand, meine Hausklingel, Rechnungen, Regenwürmer, Berge, Luftlöcher, meine Autohupe, weil ich rechts und links verwechselt habe (an dieser Stelle SORRY, lieber Brummifahrer), einen Satz, eine Geste, Daniels grandiosen Solotanz, die Witze über Dicke, meine Freundin, Menschen, die mir so vertraut sind, obwohl ich sie nicht kenne, Gerüchte usw. usw. Alles läßt es mich spüren - MEIN Leben! Es besteht aus alledem - tausend kleinen Dingen, Millionen von Sekunden... Und diesen tollen Überraschungen... Dabei geht nicht um den Wert einer Sache (darum ging es NIE) - sondern um das Menschsein, um die Freude, um die Nähe und um Frieden... Oder wie ist das bei Euch? :-)

1 Kommentar:

  1. Das nenne ich mal wirklich eine zauberhafte Geste und ich freu' mich für Dich bzw. Deinen Sohn!!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen