Dienstag, 7. Juli 2009

Den Reisebericht...



... habe ich nicht vergessen... *räusper*

Aber immer kommt mir etwas dazwischen. Jawohl! Heute schon wieder - mein Geburtstag! Zu dumm aber auch! ;-)
Dass meine Kinder immer älter, größer, selbständiger und rotzenfrech werden, daran habe ich mich ja langsam gewöhnt. Nun muss ich mich damit abfinden, dass auch ich älter, wieder kleiner, Richtung Altersbetreuung und kleinlauter werde. Aber will ich das??? NEIN! Ein entschiedenes Nein an dieser Stelle! Never!

Früher, damals als ich noch jung war, war jeder Geburtstag voller Melancholie. Ich habe Gedichte geschrieben, die mir heute noch die Tränen in die Augen treiben. Heute ist das vorbei! Gestern abend lag ich im Bett und konnte laut und voller Inbrunst 'DANKE' sagen. Danke für dieses Leben - mit all seinen Facetten, allen Höhen und Tiefen, seiner Traurigkeit und der Freude, mit allem Glück und all seinen dunklen Stunden. Ich bin dort angekommen, wo ich mal als Kind war. Nämlich bei dem Wissen, dass Gott bedingungslose Liebe ist. Dass ich von dort komme und dort bin und ewig bleibe - weil es gar nicht anders geht. Dieses Selbstverständnis haben Kinder - und ich hatte es auch. Und trug es als Erinnerung in meinem Herzen. Ich habe all die Regeln versucht zu leben, die es im Bezug auf 'Glauben' hier gibt. Aber ich fand keine Ruhe.
Jetzt habe ich sie gefunden. Diese bedingungslose Liebe, die reinste Intelligenz, all das Überirdische, dass ich als Wissen in mir trage. Und genau hier ist auch mein Frieden und die Freude. Die Erinnerung daran, dass nichts voneinander getrennt ist. Dass ich nichts zu tun brauche, um den Sieg zu eringen. Ich habe ihn schon. Es geht gar nicht anders.
Und heute vor 42 Jahren fiel der Startschuss! :-)) Am 7.7.1967 (hahaha, ich hatte grad einen Tippfehler: 1867 - soooo alt dann doch nicht)hat diese neue Reise begonnen. Ich danke meinen irdischen Eltern dafür, dass sie mir mein Leben geschenkt haben. Dafür achte und ehre ich sie. (Gab es da nicht ein Gebot?)Und ich danke, dass ich sie loslassen konnte, um meinen eigenen Weg zu finden und zu gehen. Es war eine lange Reise. Aber die Sehnsucht brannte in meinem Herzen, ich habe sie immer gespürt und bin ihr gefolgt. Ich danke mir, dass ich so mutig war! Es wsar wirklich spannend mein Leben. Früher war es das im üblichen Sinn - eingeschneit in Polen, in einem Jagdschloss mit Menschen, die mich lieber tot sahen, im Schlafanzug bei C&A, ein Autofenster, das nur mit Panzerband oben gehalten werden konnte, Raubzüge durch die Dessousabteilungen usw... Ich bereue nichts davon. Es war herrlich und aufregend! Ich habe alles überlebt und kann heute herzlich darüber lachen! :-)
Aber heute ist es noch viel spannender! Weil ich die kleinen Wunder überall sehe. Jede Blüte setzt mich in Erstaunen, wie so etwas überhaupt funktionieren kann. Vögel, die emsig ihre Nester bauen, ihre Eier legen - jedes Jahr wieder. Birnenbäume, die niemals sagen; 'Boah, jetzt hab ich aber die Nase voll! Dieses Jahr gibts nur 5 Birnen!', meine Kinder in ihrer Sorglosigkeit, ihrer natürlichen Problemlösung (ähm, sorry, für Kinder gibt es keine Hungersnöte - nur das Ärgernis, dass sie keine batteriebetriebenen Hunde bekommen!), das unbeschreibliche Leben in ihren Augen! Ach, es sind so viel mehr Dinge! Ich liebe es! :-)))
Ja, und heute freue ich mich. Meine Mutter sang immer für uns: 'Wir freuen uns, dass Du geboren bist und hast Geburtstag heut!...' Heute kann sie es nicht mehr für mich singen - aber dafür tue ich es voller Inbrunst lautstark! Hört Ihr? ;-)



Ich freue mich und bin zutiefst beglückt über mein Leben! Meinen Mann, der mir einen solchen Blick noch nach fast 12 Jahren Ehe schenkt - und diese wunderschönen Rosen! Jaha, und dieses tolle Gemüsemesser, das ich mir sehnlichst gewünscht habe. (Er glaubt nicht so recht, dass ich mich ernsthaft darüber freue: Schatz, ich tue es aber doch! Danke, danke, danke...)



Tja, und all die kleinen und größeren Dinge, die eine Verbesserung brauchen könnten... Ach, was soll's! Das wird schon... Die braucht das Leben doch. Daran wachse ich und habe immer etwas zu freuen, zu entdecken, kreativ zu sein. Also, her mit den Sachen... Mein göttliches Wesen hat schon längst eine Antwort... In Ewigkeit - DANKE!!

Kommentare:

  1. ´´Wie schön das du geboren bist! Auch ICH hätt DICH sonst sehr vermisst!!! ``
    Alles, alles liebe zum Geburtstag!!!

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und "sto lat, sto lat niech żyje, żyje nam..." ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    herzlichen Glückwunsch und alles Gute zu Deinem Geburtstag, genieß Deinen Tag und laß Dich verwöhnen.

    Alles Liebe, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,

    ich wünsche Dir zu Deinem Ehrentag alles Liebe und Gute!!! Mögest Du nicht nur heute auf Händen getragen und verwöhnt werden!

    Liebe Gruß
    Sille

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke

    Nachträglich wünsche ich Dir alles Gute zu Deinem Geburtstag! Du bist ein Sommerkind, wie schön! :-) Trag weiterhin die Sonne in deinem Herzen und bleib so, wie Du bist! Du schreibst so schön. Es ist schön, dass du die Liebe und Ruhe gefunden hast und so zufrieden mit Deinem Leben bist.
    Ich wünsche dir weitere, gesegnete Jahre.

    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  6. Sag blos wir haben uns beim telefonieren gegenseitig angesteckt ?! ;o)
    *knutschikowskymitBazillus* ;o)
    Deine Esther

    AntwortenLöschen
  7. Na, da bin ich ja beruhigt das die Ansteckung über Skype erfolgt ;o)
    Hat Nani schon was gefunden?!

    AntwortenLöschen
  8. liebe anke,

    hast du echt am 7.7.geburtstag ? genau wie meine liebe schwester ? HACH !
    also die herzlichsten glückwünsche nachträglich !!!

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen