Sonntag, 15. Februar 2009

Basteleien














Da ich ja immer noch nicht Bree bin ;-), habe ich mein Bastelzeugs nicht gleich weggeräumt. Charlotte hat die Gunst der Stunde genutzt, ist rausgegangen, um natürliches Bastelmaterial zu sammeln, hat ihre Brüder zusammengetrommelt - und sie haben losgelegt...

Wirklich 'etwas' bei rausgekommen ist eher nicht. Aber sie hatten Spaß, waren kreativ - und ich konnte das Aufräumen ihnen überlassen! ;-)

Kommentare:

  1. Das ist doch schön, den Nachwuchs basteln zu sehn (oh, es reimt sich). Es muss ja gar nichts dabei rauskommen. Die Kinder sind eine Weile beschäftigt, toben sich kreativ aus und wenn sie dann noch aufräumen, was willst Du mehr. Grüsse die Kleinen von mir!

    Liebe Grüsse

    heidi

    AntwortenLöschen
  2. wie süß...volle Konzentration springt einem direkt ins gesicht...*lach*

    was nicht ist, kann ja noch werden. aber generell finde ich es super wenn kinder sich auch noch mit normalen dingen beschäftigen...und das auch noch freiwillig..*lach* respekt
    Grüßlis Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,
    Du glaubst gar nicht wie viele Fotografen am Sonntag in Schwäbisch Hall unterwegs waren. Ich dachte ich bin auf der Berlinale, jeder hatte einen Fotoapparat in der Hand und es wurde wie wild fotografiert. Vor ein paar Jahren, ging es noch nicht so lebhaft zu, da gehörte ich noch zu den wenigen, die mit einem Fotoapparat unterwegs war (außer die Touristen)

    Dein selbstgebasteltes Buchsherzchen ist sehr schön geworden. Ich kenne das, man denkt, ach ich bastle jetzt schnell ein Kranz aus Buchs… aber es ist dann doch sehr zeitaufwendig.
    Wie schön, dass Deine Kinder sich auch gleich daran versucht haben. Sie hatten eine große Freude daran und das beobachtet man immer mit einem angenehmen Gefühl!
    Wünsche Dir und Deinen Kindern eine schöne Faschingszeit (für Kinder ist es ja immmer ganz großartig)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen