Samstag, 7. Februar 2009

Die Magie der Natur

so hat Tjelve gesagt, soll ich diesen Post nennen.

Ich habe mich schon ein wenig gewundert, als er mich heute um eine EntspannungsCD bat. Dann ist er nach draußen gegangen und hat Felsen gesammelt... Und Blumen wollte er haben. Das kam mir sehr entgegen, wollte ich doch meine Fensterbank ein wenig 'entrümpeln'. Ich habe mich an der Ruhe erfreut, an den Tönen, die heute aus dem Kinderzimmer drangen (mal kein Geschrei!)... Weiter habe ich mich nicht darum gekümmert.

Aber eben sah ich es - sein Schreibtisch ist eine natürliche Oase geworden. Mit allen Schleichtieren, meinen Pflanzen und den gefundenen 'Felsen' hat er einen Dschungel gebaut. Seine Worte: 'Damit wir von der Natur lernen können. Wenn die Affen nicht gewesen wären, hätten wir vielleicht nie die Bananen entdeckt.'

Die Fotos sind leider qualitativ nicht sehr hochwertig. Aber ich hoffe, sie spiegeln die Atmosphäre seines Zimmers ein wenig wider. Dazu diese schöne Musik...

Kinder sind soooo kostbar! Sie lernen von der Natur - und wir von ihnen. Und sie hören hoffentlich auf, allzu viel von uns zu lernen. Denn sie wissen schon alles worauf es ankommt.




Kommentare:

  1. Wie schön!!! Sag Tjelve bitte von mir, ich bin sehr, sehr beeindruckt! Er hat da wirklich etwas ganz magisch- schönes gezaubert!
    Tolle Idee, und so schön und kreativ umgesetzt!-ich bin wirklich begeistert! Und werde mir seine Botschaft sicher zu Herzen nehmen, danke an EUCH beide für diesen schönen Post! Einen lieben Gruß an deinen kreativ Mann!
    Alles Liebe
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön ... so hat Esther zwar auch ihren Kommentar begonnen, aber das war das erste was mir in den Kopf kam, als ich die Bilder gesehen habe. Kinder können so schönes schaffen und vollbringen, wenn man sie sich selbst sein läßt.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich,
    alles Liebe ~Heike~

    AntwortenLöschen
  3. Ist das toll! Solche Kinderzimmer-Szenarien findet man bei meinem Sohn auch ab und an. Ich bin dann immer ganz beeindruckt, mit wieviel Liebe, Geduld und Akribie da ans Werk gegangen wird. Richte Deinem Tjelve bitte aus, ich sei beeindruckt von seinem Dschungel! Einen schönen Sonntag und alles Liebe wünscht Dir *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  4. wirklich MAGISCH !!
    besonders das letzte foto..der adler auf dem felsen und im hintergrund sowas wie indianer ornamente..kinder haben so viel fantasie, wenn man sie lässt..sie sind das beste in unserem leben !
    viele liebe grüße an deinen sohn tjelve !

    und dir noch einen schönen sonntag
    barbora

    AntwortenLöschen