Montag, 19. Januar 2009

Die erste Orchidee



Diese Orchidee stand bei uns im Schlafzimmer und hat sooo lang geblüht. Nach mehr als sechs Monaten waren aber alle Blüten abgefallen. Ich wollte sie dann wegschmeißen. Aber mein Mann hielt mich davon ab und meinte, wir sollten einfach mal warten, sie würde gewiß noch einmal blühen. Natürlich habe ich ihm nicht geglaubt... ;-)

Aber sie hat mich eines besseren belehrt. Seht mal, was ich eben in meiner Fensterbank entdeckte...

Kommentare:

  1. Meine stehen noch immer im Schlafzimer und werden wohl nie mehr blühen! :-((
    Da gibt's nämlich nich mal mehr einen Stängel....

    Dafür ist die erste winzige Narzisse geschlüpft...hihi...sieht aus wie ein Küken! ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Wegwerfen ???? Niemals ???? Ich liebe Orchideen, meine älterste hatte ich 8 Jahre lang und sie hat mindestens einmal im Jahr geblüht ! Leider ist sie vor kurzen "gestorben" aber ich habe einen Ableger von ihr der mittlerweile auch fleissig blüht ! Also auf jeden Fall aufheben, manchmal machen sie auch einfach nur ein Jahr Pause. Und ein Tip den ich mal bekommen habe : Bananenschalen ( vorzugsweise Bio ) in keine Streifen schneiden und vorsichtig etwas mit der obersten Schicht der Orchideenerde vermischen. Manchmal schimmeln ein paar der Bananenstreifen, die muss man dann raustun, aber sonst ist das ein guter, günstiger Dünger !

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen