Dienstag, 6. Januar 2009

Frühlingsboten



Das Wetter erinnert vielleicht nicht unbedingt an Frühling - aber ich sehne mich nach ihm. All die schönen Blumen, alles Zarte, was mit so enormer Kraft emporsprießt. Der Frühling ist Power pur. Und davon könnt ich nach all der ruhigen Zeit jetzt ein bißchen brauchen. Der Frühling erinnert mich daran, wieviel Kraft in allem steckt, welcher Wille auch im zartesten Geschöpf steckt, das ganz unbemerkt sein Köpfchen durch dicke Eisschichten zu stecken vermag. Uns lächelnd an unsere eigene Kraft erinnert, daran dass wir nicht polternd und lauthals uns verkünden müssen. Still und leise können wir uns ganz auf unser Ziel konzentrieren - und stehen strahlend schön dort, wo wir gesehen und geachtet werden.
Ich liebe diese Fühlingsbot(schaft)en...

Kommentare:

  1. Na, da konntest du wohl doch nicht wiederstehen, dir den Frühling wenigstens nach Hause zu holen? ;o)
    Aber du hast recht, ich sehne mich jetzt auch langsam wieder nach ´´dem Leben``...
    Den Text hast Du wieder so wunderbar verfasst!
    Du bist für mich, meine Frühlingsbotschafterin des Jahres! ;o)
    Hab dich lieb!
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön du das beschrieben hast. Ich liebe den Frühling auch (abgesehen vom blöden Heuschnupfen.. ;-) ).
    Ich habe die schweizer Version des Impressionen Katalogs. Der Sekretär ist neben dem schönen Wandschrank (der auch bei uns im Wohnzimmer hängt).
    einen schöenen Abend wünsche ich Dir!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das ist ein Rosenring. Bin im Moment so auf dem "Rosentrip"... ;-))
    Liebe Grüsse
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,

    ich war bei Claudine und bin bei Dir angekommen. Dein Text ist wundervoll, Dein Blog lädt zum nächsten Besuch ein.
    Die Beschreibung dessen was Du verkörperst macht neugierig. Vielleicht fehlt noch Tochter der Muse!? In diesem Sinne habe ich Dich verlinkt.

    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Ankeschatz!

    Was sehen da meine übernächtigten Augen?
    Träume ich?
    Nein! Du bist tatsächlich wieder in die Welt des Blogs eingetaucht!

    In diesem Sinne:
    Willkommen zurück und ein wunderbares 2009 wünscvht
    Nani

    AntwortenLöschen